elektrowirtschaft.de

„Wir müssen gewerkeübergreifend Fachwissen und Kompetenz aufbauen“

Als im Jahre 1888 Berta Benz mit ihren Kindern im August während der Schulferien von Mannheim nach Pforzheim fuhr, mussten sie Benzin in Apotheken kaufen. Damals hieß Benzin noch Ligroin und ihr Mann war sich damals nicht sicher, ob der von ihm 1886 angemeldete Patentwagen jemals zu einem Erfolg werden würde, da der Aufwand von Apotheke zu Apotheke fahren zu müssen, zu groß schien. Wenn ich mir den Anfang und die heutige Zeit der Elektromobilität anschaue, sieht man hier deutliche Parallelen.

Wenn man sich heute mit Branchenexperten der Automobiloder Kraftfahrtindustrie inklusive Nutzfahrzeugen unterhält, so erntet man meist Unverständnis, wenn man das Thema Elektromobilität anspricht. Dies ist ja auch nachvollziehbar, wenn diese ihr ganzes Berufsleben lang Verbrennertechnik entwickelt haben, sie zur Marktreife gebracht hat und mit dieser Technologie Weltkonzerne aufgebaut haben, die nachweislich zu den besten der Zunft gehören. Wir, die wir größtenteils in der Elektrotechnik groß geworden sind, haben hier einen anderen Bezug zu den Produkten und zur Technologie…..
Sie interessieren sich für diesen Artikel, dann lesen Sie weiter … „Wir müssen gewerkeübergreifend Fachwissen und Kompetenz aufbauen“