elektrowirtschaft.de

Deutsche Elektroindustrie auch zu Beginn des zweiten Halbjahres weiter im Minus

Verglichen mit dem Vorjahr verzeichnete die deutsche Elektroindustrie im Juli 2020 insgesamt 5,9 Prozent weniger Auftragseingänge. „Damit ist es zu Beginn des zweiten Halbjahres vorerst bei Rückgängen geblieben, auch wenn diese tendenziell kleiner werden“, sagte Dr. Andreas Gontermann, ZVEI-Chefvolkswirt. Während die Bestellungen aus dem Inland nur um 1,6 Prozent nachgaben, fiel das Minus bei den Auslandsorders mit 9,5 Prozent deutlich stärker aus. Kunden aus dem Euroraum bestellten im Juli 9,9 Prozent weniger. Die Orders aus Drittländern gingen um 9,2 Prozent zurück…..
Sie interessieren sich für diesen Artikel, dann lesen Sie weiter … Deutsche Elektroindustrie auch zu Beginn des zweiten Halbjahres weiter im Minus