elektrowirtschaft.de

VDE definiert Autonomiestufen für den Stromnetzbetrieb

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien insbesondere von Wind- und Solarenergie führt bei weiterhin verzögertem Netzausbau die Stromnetze zunehmend an ihre Kapazitätsgrenzen. Hinzu kommt der zu erwartende Zuwachs bei neuen Abnehmern wie der Elektromobilität. In einem neuen VDE Impulspapier zeigen die Experten der Energietechnischen Gesellschaft im VDE (VDE ETG), wie mithilfe von Automatisierungstechnik schrittweise bis 2030 die reibungslose Stromversorgung bei höheren Anforderungen sichergestellt werden kann. In ihrer Analyse definieren die Experten….
 
Sie interessieren sich für diesen Artikel, dann lesen Sie weiter … VDE definiert Autonomiestufen für den Stromnetzbetrieb