Elektrohandwerk in Coronakrise: Anzeichen der Entspannung

elektrowirtschaft.de

Elektrohandwerk in Coronakrise: Anzeichen der Entspannung

Schon die Ergebnisse der ersten Befragung hatten Anlass zur Hoffnung gegeben, dass die Elektrohandwerke deutlich besser durch die Corona-Krise kommen als angenommen. Nun lässt sich das dank einer zweiten, Mitte Mai durchgeführten, Befragung des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) auch mit Zahlen belegen. So stieg unter anderem der im März dramatisch eingebrochene Geschäftsklimaindex wieder deutlich an und signalisiert damit, dass die befragten Innungsfachbetriebe – an der Umfrage nahmen erneut rund 2.000 elektrohandwerkliche Unternehmen teil – Licht am Ende des Tunnels sehen. Ende März, zwei Wochen nach dem Shutdown, hatte der ZVEH Innungsfachbetriebe erstmals dazu befragt, wie sich die Pandemie auf ihr Geschäft und ihre Geschäftserwartung auswirkt……

Sie interessieren sich für diesen Artikel, dann lesen Sie weiter … Elektrohandwerk in Coronakrise: Anzeichen der Entspannung

Related Post

Was versteht man unter Beharrungstemperatur, Steinmetzschaltung und Phasenschieber?

Was versteht man unter Beharrungstemperatur, Steinmetzschaltung und Phasenschieber? Temperatur, bei der sich ein thermisches Gleichgewicht zwischen zugeführter Wärmeenergie und abgeführter

Novellierung der Ausbildungsverordnung im E-Handwerk

Novellierung der Ausbildungsverordnung im E-Handwerk

Mobilfunkstandard 5G wird wohl viel Strom kosten

Mobilfunkstandard 5G wird wohl viel Strom kosten

Starte WhatsApp
1
Guten Tag,
wie können wir behilflich sein? Schreiben Sie uns einfach!